moodle 01 Login
 Moodle am GHG


Was ist aus Euch geworden?! 

480 Jahre GHG

logo480guss klein


 

jufo2

  Jugend forscht Schule
Sachsen- Anhalt


 

         

               

 

Home

Spendenaktion der Klasse 5a

pacific garbage screening

 www.pacific-garbage-screening.de

KUCHEN RETTET OZEAN

Die Schüler der Klasse 5a des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums in Wernigerode  spendeten 88,20€ (von ihrem 1.Kuchenbasar) für die Meeresrettungsaktion pacific-garbage-screening, bei der die Nanoplastikpartikel aus dem Meer gefiltert werden. Dies ist wichtig für die Meerestiere und Menschen, da die Tiere diese Partikel aufnehmen und nicht verdauen können. So bleiben diese giftigen Stoffe in den Tieren, die wir aus dem Meer angeln und verspeisen, denn diese Stoffe sind giftig für den menschlichen Körper, genauso wie für die Meerestiere.                                                            Leander de J.Gomes, Eric Schröder 5a

 

Robocup GermanOpen 2018

7 Spiele davon  4 Siege und 3 Niederlagen -  Roboteram Ende mit dem 9. Platz unter den Top-Ten in Deutschland, das ist die Bilanz der Teilnahme von Johannes Meinck und Till Fleisch an den Deutschen Meisterschaften im Robocup in Magdeburg.

Sie starteten in dieser Saison erstmals mit ihrem vollständig selbst konstruierten Fußballroboter, der von einem Arduino-Mikrocontroller-Board gesteuert wird, über einen Omniwheel-Antrieb verfügt, mit HIlfe von 24 Inforarotsensoren den Ball erfassen kann, sich mit 4 Ultraschallsensoren auf dem Feld oreintiert und mit einem Gyrosensor seine Motordrehzahl erfassen  und darauf flexibel reagieren kann.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

Wer den Roboter in Aktion sehen will, kann sich eine kurzen Film unter folgendem Link ansehen: Der Roboter in Aktion.

Arbeitsplatz

Vor dem Eingang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Sieg im Regionalfinale von JtfO – Floorball

Siegreich kehrten die Mädchen der WK III vom Regionalfinale von JtfO im Floorball heim. Damit qualifizierten sie sich für das im Mai stattfindende Landesfinale in Weißenfels und werden dort ebenfalls noch einmal alles geben.JtFo Floorball 2018 2Mit dabei in unserem erfolgreichen Schulteam waren:
Emily Frieseke, Angelina Straub, Finja Volkmann, Chantal Koebke, Janika Willingmann, Julia Diesener, Celine Koebke und Luisa Diesener.


 

Dritter Platz bei der 14. Physik-Olympiade 2018

image21

Die Schülerin Sarah Reichelt aus der Klasse 8B hat in der Endrunde der 14. Physik-Olympiade des Landes Sachsen-Anhalt am 8. März 2018 den dritten Platz errungen. Herzlichen Glückwunsch! Diese Veranstaltung in Magdeburg war sehr gut vorbereitet und organisiert. Nach einer dreistündigen Bearbeitung der Fragen durften sich die Teilnehmer in der Mensa der Universität stärken und bis zur Siegerehrung (16:00 Uhr) an einer beeindruckenden Veranstaltung der Universität Magdeburg teilnehmen. Wir (Sara Reichelt und Frau Ebert) wurden durch das Mikrostrukturzentrum der Universität Magdeburg geführt. Es war ein sehr schöner und interessanter Tag.


 

Parisfahrt

Es stand einmal am 22.3.2018 gegen 19 Uhr vorm W-Gebäude des GHGs ein einsamer Bus, der sich jedoch schnell mit Schülern füllte, die nur eins wollten: Paris erleben.IMG 2459

Mit guter Laune starteten die 52 Schüler und 5 Lehrer in die Fahrt, die leider schnell von einem geplatzten Reifen unterbrochen wurde. Doch das hielt die Reisebegeisterten nicht auf und sie kamen ohne Verspätung in Paris an und starteten mit dem Erklimmen von 212 Treppenstufen auf den Hügel Montmartre in den Tag. Nach kurzer Besichtigung von Sacré-Cœur ging es zu Fuß durch das Stadtviertel Montmartre zum Louvre. Das kurzzeitig schlechte Wetter machte niemandem etwas aus. Die „Mona Lisa“ zog die Besucher mit ihrem Blick in ihren Bann. Danach konnte jeder Schüler seine Freizeit selbst gestalten, z.B. mit einem Besuch von „Notre Dame“ oder den „Champs-Élysées“. Einige Schüler erlebten den einzigartigen Blick über Paris vom Eiffelturm aus. Das Métrofahren zu Stoßzeiten ist eher beschwerlich, aber stärkt die Gemeinschaft. Eine Baustelle am Fuße des Eiffelturms erschwerte die Suche nach dem Treffpunkt vor der geplanten Abfahrt am Trocadéro. Als auch die letzten Nachzügler am Bus ankamen, konnte die Fahrt nach Hause endlich beginnen.

Nach dem anstrengenden Tag in der Stadt der Liebe war der Wunsch auf eine ereignisfreie Rückfahrt groß. Für die Fülle an Erlebnissen hat sich die Fahrt auf jeden Fall gelohnt.

Voir Paris et mourir.


 

Ergebnisse des Landeswettbewerbs 2018

Jufo1 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Preisträger vom diesjährigen
Landeswettbewerb in Magdeburg sind:: 
Judy Schubert ( Kl. 9a ),
Elmar Kresse ( Kl. 11c ) und
Friedrich Wagner ( Kl. 12a ).

 

 

  


 

Elena Kemmann – Siegerin des 23. Gleimhaus-Literaturpreises

Elena Kemmann, Klasse 11a, ist die Siegerin der Gruppe III des Gleimhaus-Literaturpreises.

Das Zitat des Dichters, Literaturmäzens und –sammlers Johann Wilhelm Ludwig Gleim „Wer glücklich ist, kann glücklich machen. Wer’s tut, vermehrt sein eigenes Glück.“ stellte das Thema des Wettbewerbs dar, der zum 23. Mal vom Gleim-Literaturmuseum Halberstadt veranstaltet wurde. 71 junge Autoren aus dem gesamten Harzkreis beteiligten sich in drei Alterskategorien am Wettbewerb.
Elena belegte den 1. Platz in der Gruppe der Klassenstufe 10 bis 12. Ihre Arbeit wurde von der Jury besonders gelobt, die Elena einmütig zur Siegerin erklärte. Der Journalist Uwe Kraus, Jurymitglied, sprach begeistert über Elenas Arbeit: „Die Autorin formuliert geschliffen, so wortgewaltig zuweilen, dass man es einer jungen Frau aus dem Harz nicht zutraut.“ (Halberstädter Volksstimmer vom 12.03.2018)

Herzlichen Glückwunsch zu dieser herausragenden Leistung.


 

Lateinkurs Klasse 10: Wir waren in Trier - In Augusta Treverorum fuimus!

Mosel! Römerbrücke! Basilika! Kaiserthermen! Umleitung!

Trier alle

 

Die Premiere ist gelaufen und mit Trier im Herzen kehren wir zurück. Vom Regen verschont begannen wir am Freitag unseren Stadtrundgang an der Porta Nigra und entspannten zum Schluss (zumindest gedanklich) in den Kaiserthermen. Das Landesmuseum bot uns neben weiteren römischen Eindrücken auch einen 18,5 kg schweren Goldschatz. Den Abschluss bildete mit herrlichstem Sonnenschein der Besuch des Amphitheaters, wo wir die bombastische Akustik nicht nur zum Tanzen (Waterloo!), Schiller-Rezitieren, sondern auch für einen Jacobus-Frater-Kanon nutzen und so mindestens genauso viel Beifall wie drittklassige Gladiatoren ernteten.

Weitere Bilder auf der Lateinseite... et ceterae picturae

Eindrücke von der Barcelona-Fahrt - 2018

Bild 1

Barcelona war einfach nur wundervoll. Die Stadt ist eine meiner Lieblingsstädte, die Woche eines meiner schönsten Erlebnisse und unsere Reisetruppe quasi ein Teil meiner Familie geworden. Einer Barcelona-Familie. Ich habe selten so viel in einer Woche gelacht und erlebt - und ganz nebenbei haben mir wahrscheinlich auch noch nie die Füße so sehr wehgetan. Ich denke, dass ich noch oft zu Hause im Bett sitzen, mir die Fotos anschauen und mich an diese tolle Zeit erinnern werde. Muchas gracias por este viaje, amigos (chicas y Nico)! (Clara Hennig)

Weiterlesen ...

Rezitationswettstreit 2018

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Platzierten beim

Rezitationswettstreit 2018

 

Kategorie “Humor” Klasse 5/6

1. Livia Liebe

2. Helene Fischer

3. Simon Pfützner

 

Kategorie “ Natur/Jahreszeiten” Klasse 5/6

1. Francesca Günther

2. Eric Scharipow

3. Xenia Friedrich

 

 

Kategorie “Ballade” Klasse 7/8

1. Pascal Schulz

2. Johanna Schäfer

3. Marius Rühr

 

 Kategorie “Natur” Klasse 7/8

1. Lea Weber

2. Merle Crome

3. Anni Toerne

 

 


 

480. Schuljubiläum

Was ist aus Euch geworden?!

Argraringenieur, Betriebswirtin, Chiropraktiker, …, Zoologin?

480Jahre011

Anlässlich des 480-jährigen Schuljubiläums möchten wir eine Alumniporträtsammlung ins Leben rufen, weil uns interessiert, was aus ehemaligen Schülern unserer Schule geworden ist.

Wir wollen unsere heutigen Schüler Interviews führen, Porträts schreiben und sie in historischen Dokumenten recherchieren lassen. Die Arbeiten sollen dann in einer Ausstellung im Rahmen der Feierlichkeiten im Herbst 2018 gezeigt werden.

Außerdem würden wir uns freuen, wenn Ehemalige in Vorträgen von ihrem beruflichen Werdegang und ihrer Arbeit berichteten. Es wäre sicher auch spannend, die eine oder andere Erinnerung an die Schulzeit zu hören.

So wollen wir die lange Tradition unserer Schule lebendig erfahrbar werden lassen.

Wenn Ihr Euch beteiligten möchtet, dann meldet Euch unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!        oder bei   th

 


 

10. Teilnahme der Robotik-AG an Wettkämpfen zum Robocup

Teilnahme der Robotik-AG an der Qualifikation zum Robocup 2018

Seit 2010 nahm die Robotik-AG in diesem Jahr zum 10. Mal an einem Wettkampf im Rahmen des Robocup teil. 

Es starteten zwei Teams in der Kategorie "Rescue" (Jeremia Walter und Philipp Wehr aus der Klassestufe 10 und Judy Schubert und Fin Volkmann aus der Klassenstufe 9) und ein Team in der Kategorie "Soccer 1 vs. 1 Open" (Till Fleisch und Johannes Meinck aus der Klassenstufe 11).

In beiden Kategorien müssen die Teilnehmer ein sehr komplexes Zusammenspiel von Mechanik, Sensorik und Programmierung beherrschen. Die Teilnahme an dem zweitägigen Wettkampf war anstrengend, brachte aber einen großen Zugewinn an Wissen und Motivation für die weitere Arbeit an der Konstruktion der Roboter und ihrer Programmierung.Robocup Quali 2018 Berlin

 

Johannes und Till starteten mit einem selbstgebauten Roboter auf Arduiono-Basis mit Omnidrive-Antrieb und belegten in ihrer Kategorie den 1.Platz und qualifizierten sich so für die GermanOpen im Robocup Ende April in Magdeburg. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Magdeburg!!!